Frau in der Natur empfängt mit offenen Armen Schnee

Dosierung

  • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

    Einzeldosis

    15 ml alle 3 bis 4 Stunden, 4-6-mal täglich

    Tagesgesamtdosis

    Tagesgesamtdosis bis zu 90 ml

  • Kinder von 6 bis 11 Jahren

    Einzeldosis

    7,5 ml alle 3 bis 4 Stunden, 4-6-mal täglich

    Tagesgesamtdosis

    Tagesgesamtdosis bis zu 45 ml

  • Kinder von 3 bis 5 Jahren

    Einzeldosis

    7,5 ml alle 3 bis 4 Stunden, 4-mal täglich

    Tagesgesamtdosis

    Tagesgesamtdosis bis zu 30 ml

Einnahme

Flüssigkeit unverdünnt einnehmen

Bei Bedarf in Wasser verdünnt

Beiliegenden Messbecher verwenden

Selbstbehandlung nicht länger als 5 Tage 

Bronchostop TV Spot

Erkältungsbedingter Husten – zusätzlicher Stress im Alltag

Was oft mit einem Kratzen im Hals beginnt, endet in Erkältungshusten: Die Erreger, über die oberen Atemwege aufgenommen, verbreiten sich tiefer bis in den Rachenraum und die Bronchien hinein. Die Schleimhäute in den Atemwegen reagieren auf die Keime und wollen sie loswerden.

Bei Husten werden vor allem die zwei Formen Reizhusten und produktiver Husten unterschieden. Sie treten bei einer üblichen Erkältung im Wechsel bzw. zeitweise parallel auf. Den Beginn macht Reizhusten als erster Reflex gegen die Krankheitserreger in den Atemwegen. Bildet sich zur Abwehr der Keime Schleim, kommt die produktive Phase dazu: Die Bronchien sollen nun gereinigt und der Schleim daher abgetragen werden. Meist ist jedoch der Reizhusten durch das ständige Husten nicht weg. Ist der Erreger besiegt, geht die produktive Phase wieder in den reinen trockenen Husten über, weil die Schleimhäute nach wie vor noch gereizt bzw. leicht reizbar sind.

Bronchostop® Sine Hustensaft hilft als pflanzliches Arzneimittel bei der Behandlung des erkältungsbedingten Hustens ganz natürlich in jeder Hustenphase: Auf der pflanzlichen Basis von Thymian und Eibisch beruhigt der Hustensaft die gereizte Schleimhaut in den Atemwegen und verflüssigt den Schleim zum leichteren Abhusten.  

Bei einer Erkältung ist der Husten in der Regel mal trocken, mal produktiv und zeitweise auch beides. Je nachdem wird gegen Reizhusten ein Hustenstiller oder zum Abhusten ein Schleimlöser angewendet. Doch Bronchostop® Sine Hustensaft kann beides.  

Sparen Sie Geld, Frust, Zeit und Platz: Mit Bronchostop haben Sie eine Lösung für jeden erkältungsbedingten Husten.  

Bronchostop® Sine Hustensaft

Ein Bronchostop für jeden erkältungsbedingten Husten

Egal, welcher Husten Sie bei Ihrer Erkältung gerade plagt: Bronchostop® Sine Hustensaft ist die pflanzliche Hilfe gegen jeden erkältungsbedingten Husten. Seine Wirkstoffe Eibisch und Thymian ergänzen sich bei unterschiedlichen Symptomen. Bei Reizhusten wirkt Eibisch beruhigend auf die Schleimhäute im Rachenraum. Bei verschleimtem Husten löst Thymian den Schleim, hemmt die Entzündung und fördert das leichtere Abhusten. 

Bronchostop® Sine Hustensaft ist ein pflanzliches Arzneimittel gegen jeden Husten in jeder Phase der Erkältung. Dazu sehr gut verträglich, ohne Alkohol und bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet. 

In jeder Phase des Erkältungshustens

Bronchostop® Sine Hustensaft: 2 Wirkstoffe, 2 Wirkorte – ergänzende Effekte von Eibisch und Thymian:
  • Eibisch: legt einen Schutzfilm über die Hustenrezeptoren im Rachenraum -> dadurch wird der Hustenreiz gelindert
  • Thymian: erhöht die Aktivität der Flimmerhärchen und verdünnt den Schleim in den tieferliegenden Atemwegen -> fördert das Abhusten

Leiden Sie an erkältungsbedingtem Husten?

Legende:

  1. Flimmerhärchen (Zillen)
  2. Schleimsekret
  3. Flimmerepithel
  4. Aktiver Hustenrezeptor
  5. Schutzfilm aus Eibischwurzel
Ergänzende Wirkung von Eibisch und Thymian2 Wirkstoffe, 2 Wirkorte

Lokale Wirkung (Eibisch, Thymian)

  • Legt einen Schutzfilm über die Hustenrezeptoren im Rachenraum (Eibisch)
  • Wirkt lokal antiseptisch (Thymian)

Systemische Wirkung (Thymian)

  • Fördert die Aktivität der Flimmerhärchen in den tieferliegenden Atemwegen
  • Fördert die Bildung eines dünnflüssigen Schleims

FAQs

  • Was ist das Besondere an Bronchostop® Sine Hustensaft? 

    Das Produkt enthält als Wirkstoffe Extrakte aus Thymiankraut und Eibischwurzel. Dadurch wirkt das Produkt sowohl bei trockenem Husten als auch bei Husten mit Schleim. 

  • Ist Bronchostop® Sine Hustensaft eine Kombination aus Hustenlöser und Hustenstiller?

    Eibischwurzel lindert trockenen Reizhusten und Thymiankraut fördert das Abhusten bei Husten mit Schleim.  Die Pflanzen haben keine antagonistische Wirkung, sondern ihre Wirkungen ergänzen sich und sind synergistisch in der Behandlung von Husten. Sie können deshalb sicher gemeinsam verabreicht werden, da durch Eibisch nur die Empfindlichkeit der Hustenrezeptoren reduziert wird, der Hustenreflex jedoch nicht komplett unterdrückt wird.

  • Gibt es Bronchostop® Sine Hustensaft in anderen Darreichungsformen?

    In Deutschland ist das Produkt nur in der Form des Hustensafts erhältlich.